2. INTERNATIONALE FĂ–DERATIONS GOLFWOCHE 
GOLFEN UNTER GLEICHGESINNTEN

2. FĂ–DERATIONS GOLFTURNIER

 

EINE GOLF-IDEE WIRD TRADITION
 
 
Zum „Golfen unter Gleichgesinnten“ trafen sich Soroptimistinnen aus Deutschland, Liechtenstein, Ă–sterreich, Portugal, der Schweiz und KitzbĂĽhel in KitzbĂĽhel auf dem Rasmushof. „Es ist schon ein Traditiönchen“, meinte Irene Jacobi, die Deutsche Unionspräsidentin, als sie den 2. Europa Cup der Soroptimisten eröffnete. Während der 1. Europäische Föderations Cup in Deutschland in Bad Saarow am ScharmĂĽtzelsee stattfand, hat Organisatorin Monika Studer (SI/E Club Vaduz) in diesem Jahr das Golfhotel Rasmushof in Ă–sterreich ausgesucht, in dem sich von 2. bis 6. Juni die SI-Golferinnen trafen. Tirolerisch gemĂĽtlich war der Empfang und tirolerisch köstlich waren die Abendessen im Hotel und in den Gasthöfen auf der Höh. Das Golf-Tagewerk vollbrachten die Sorores auf den Plätzen Schwarzensee, Rasmushof und Eichenheim. Bei Hitze von 29 Grad am ersten Tag, bei Regen total am zweiten Tag und bei kĂĽhl-sonnen-regnerischer Wetterlage am dritten wurde ehrgeizig freundschaftlich mal im Team und mal im Einzel um Preise und Plätze konkurriert. FĂĽr die Teilnahme am Turnier – die Planungen gehen Richtung Italien -, ist ein Handicap von höchstens 36 erforderlich. 
 
Die Tage boten neben dem Golfsport reichlich Abwechslung: FĂĽr nur einen Euro begaben sich die Sorores im Hahnenkamm-Gipfelmuseum auf die berĂĽhmte Streif Skirennstrecke, um sich im Simulator ordentlich auf der harten Piste durchschĂĽtteln zu lassen. Zum Nulltarif konnten sonntags die wunderbar gepflegten Oldtimer der 18. KitzbĂĽheler Alpenralley 2005 bestaunt werden. Dank guter Beziehungen prosteten die Damen im Bentley-VIP-Zelt den Ralley-Gewinnern zu und fĂĽhlten sich unter Stars und Sternchen bei Champus und Orangensaft recht wohl. Zum Gala-Abschluss dieser sportlichen Tage, die mit vielen guten Gesprächen ĂĽber Clubs, Meetings, Kongresse und SI-Zukunft, mit schönen Alpenaussichten, herrlichen Golfplätzen und neuen Freundschaften ausgefĂĽllt waren, brachte es Heide Konrad, amtierende Förderationspräsidentin, auf den Punkt: „Musik verbindet, doch auch Sport verbindet Sorptimistinnen“. Neben dem Miteinander gehörte wie schon im letzten Jahr das FĂĽreinander bei dieser Golf-Veranstaltung zur Etikette: 1.700 Euro wurden gespendet, um in Tunesien den Club Zarzis in GrĂĽndung zu unterstĂĽtzen. Ein besonderer Dank gilt den Sponsoren Ascos Collection und Chervo Sportswear, die die Siegerinnen mit attraktiven Preisen belohnten. Im nächsten Jahr wird das soroptimistische „Golfen unter Gleichgesinnten“ zum dritten Mal stattfinden. Die Termine werden rechtzeitig im Link, auf den Homepages der verschiedenen Unionen und unter www.soroptimist.li mitgeteilt.